Kommunikation erleben.

Interaktives Kommunikationstraining mit professionellen Schauspielerinnen und Schauspielern.

Was ist interaktives Kommunikationstraining?

Aus der Verknüpfung von Schauspiel und Kommunikationstheorie entstehen neue Möglichkeiten.

an der Reception

Professionelles Schauspielhandwerk ...

Als Darstellerin bin ich es gewohnt, auf der Bühne komplexe Situationen und Beziehungen aufzubauen. Ich kann auf Spielpartner eingehen und glaubwürdige Figuren darstellen. Auch in emotional geladenen Momenten des Spiels bin ich mir immer bewusst, dass ich spiele. Ich behalte die Kontrolle und gestalte das Geschehen.

Schulungskontext

… im Ausbildungskontext einsetzen ...

Diese Fähigkeiten werden zunehmend in verschiedensten Anwendungsgebieten gewinnbringend eingesetzt. In vielfältigen Aus- oder Weiterbildungen trainieren Schauspielerinnen und Schauspieler mithilfe zielgerichteter Rollenspiele das Kommunikationsverhalten von Menschen. Somit bilden meine schauspielerischen Kompetenzen die Grundlage für die Gestaltung möglichst realitätsnaher Simulationen. Als Kommunikationstrainerin ermögliche ich den Interaktionspartnern intensives, praxisnahes und erlebnisreiches Lernen.

Schulungssituation

… und dabei Theorie und Praxis verbinden!

Das kommunikative Verhalten in einer Simulation will bewusst gestaltet und reflektiert sein. Als Kommunikationstrainerin kombiniere ich meine künstlerischen Fähigkeiten mit fundiertem Wissen aus der Kommunikationstheorie. Dies erlaubt mir, Trainings mit unterschiedlichen Zielsetzungen auf hohem Niveau zu konzipieren und durchzuführen.



Quelle: HKB

Methoden

Je nach Situation kommen verschiedene Methoden zum Einsatz. Hier eine kurze Auflistung der wichtigsten:

Restaurant

Forumtheater

Einen niederschwelligen Einstieg in Kommunikationstrainings bietet das Forumtheater. Ausgebildete Schauspieler und Schauspielerinnen gestalten Situationen, in welchen die Teilnehmenden verschiedene Verhaltensweisen erforschen können. Das emotionale Feedback aus Sicht der Rollen ermöglicht Einsichten, welche im Alltag oft so nicht möglich sind.

Forumtheater eignen sich auch gut für grössere Gruppen bis 50 Teilnehmende.

Kleingruppe

1:1-Training, Kleingruppen

Nicht alles lässt sich gleich gut in grossen Gruppen üben. Manchmal ist ein Einzeltraining oder in einer kleinen Gruppe zielführender. Dies erlaubt ein intensiveres Training und das Eingehen auf spontan eingebrachte Ad-Hoc-Situationen.

Unterricht

Theoretische Inputs

Aktives Zuhören, Schultz von Thun und Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg bilden die Grundlage für kurze Inputs, welche die Teilnehmenden unmittelbar in Zweiergruppen praktisch umsetzen können.

Mögliche Themen

Mit den Mitteln des interaktiven Kommunikationstrainings gestalte ich Workshops in verschiedensten Gebieten der direkten Kommunikation, unter anderem zu folgenden Themen:

  • Umgang mit herausfordernden Gesprächssituationen
  • Zusammenarbeit im Team
  • Elterngespräche
  • Mitarbeiter:innengespräche
  • Umgang mit Personen mit anderem kulturellem Hintergrund
  • Kundengespräche

Impressionen

Wie funktioniert Forumtheater?

Dieser Film zeigt einen längeren Ausschnitt eines Forumtheaters und erlaubt einen guten Einblick in den Ablauf und die Methode.

Forumtheater eignet sich auch, um die Kommunikation in einem Team zu entwickeln. Die Beispielszene bietet viele verschiedene Ansetzpunkte, an welchen das Kommunikationsverhalten der Beteiligten verändert werden könnte.

Neugierig? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Adresse

Nicole Berger
Aeschenbrunnmattstr. 14b
3047 Bremgarten BE

Kontakte

E-Mail:
kontakt@nicole-berger.ch 
Tel: +41 76 488 29 68                    

Mobirise website software - Read more